In der jetzigen Situation erfüllt sich für viele ein Traum: Das Home Office. Zuhause im Schlafanzug arbeiten, die Zeit frei einteilen und zwischendrin Privatkram erledigen. Doch Vorsicht! So einfach ist das nicht so salopp ist das dann doch nicht. Schließlich werden von den Kunden oder vom Chef Ergebnisse erwartet. Wir sind seit Jahrzehnten Home Worker und wissen sehr gut, worauf es ankommt und wie die Arbeit zuhause zum Erfolg führen kann. Es kann sehr viel Spaß machen und maximal effizient sein.

Dafür sollte sollte man nur eine Handvoll Verhaltensregeln beachten:

  1. Arbeitsplatz
    Wenn es Ihr Raumangebot zuhause zulässt richten Sie sich ein extra Arbeitszimmer ein oder zumindest eine Ecke, die ausschließlich auf Ihre Aufgaben ausgerichtet ist.
    Die technischen Voraussetzungen sollten so gut wie möglich Ihrem Büroarbeitsplatz entsprechen.
  2. Bewahren Sie einen festen Rhythmus:
    feste Aufstehzeit – feste Pausen – fester Feierabend
    diese Zeiten können auch, wenn es die erforderliche Erreichbarkeit für Kunden und Kollegen zulässt, auf Ihren individuellen Biorhythmus angepasst und die Arbeitszeit entsprechend ausgerichtet werden.
  3. Schaffen Sie eine feste Abgrenzung zwischen Arbeitszeit und Freizeit
    Vergessen Sie das Klischee, dass Home Office im Schlafanzug stattfindet.  Folgen Sie Ihrem Ablauf, den Sie auch sonst morgens haben. Stehen Sie auf, frühstücken Sie, gehen Sie duschen und machen Sie sich zurecht, wie wenn Sie ins Büro fahren würden.
    Versuchen Sie gegebenenfalls, ob es Ihnen hilft den Weg zur Arbeit mit einem kleinen Spaziergang nachzuahmen.
  4. Lassen Sie sich nicht von Haushaltsdingen oder ähnlichem ablenken.
    Waschmaschine und Spülautomat einräumen ist jetzt tabu. Sie sollten sich so verhalten, als wären Sie nicht zuhause. Machen Sie keine Dinge, die Sie im Büro auch nicht machen würden, das kann Sie grundliegend aus dem Konzept bringen.
  5. Vergessen Sie nicht Ihre Kunden, Kollegen und Ihr Team
    Bleiben Sie mit Ihren Kunden und Ihrem Team in Kontakt. Tauschen Sie sich aus, halten Sie Rücksprache über Projektem an denen Sie zusammenarbeiten.

Die optimale Software für die Organisation dieser Herausforderung:

Bei innSIGN setzen wir auf die Intranetlösung von Bitrix. Diese verfügt in der kostenlosen Version über zahlreiche nützliche Tools:

  • Kontakt- und Kundenmanagement
  • Auftragsverwaltung
  • Aufgabenmanagement (inkl. Delegation und Überwachung)
  • Firmenkalender (Einzeltermine, Teamtermine…)
  • Chatfunktion für interne Gespräche
  • Chatfunktion für die Homepage (inkl. Leadgenerierung)
  • Überall mit dem Browser, Android und iOS-App bedienbar.

Gerne zeigen wir Ihnen, was Bitrix24 kann. Schreiben Sie uns einfach über den Chat rechts unten und schon haben Sie einen ersten Eindruck.